Elektrosmog-hygiene

Elektromagnetische Felder (EMF)

Elektrische Felder

Elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder (umgangssprachlich "Elektrosmog") sind in unserem Lebens- und Arbeitsalltag mittlerweile allgegenwärtig. Wir finden Felder mit unterschiedlicher Stärke und Charakteristik, die von Radio-, Fernseh- und Radarstationen, Hochspannungsleitungen, Mobilfunksendeanlagen, Handys, drahtlosen Internetzugängen, Schnurlostelefonen, Haushaltsgeräten und generell von allen elektrischen Leitungen im Haushalt ausgehen.
Inwiefern die Felder ein Risiko für unsere Gesundheit darstellen können, ist trotz umfangreicher Forschung noch nicht abschließend geklärt. Klar ist jedoch, dass ein zum Beispiel durch Stress und Krankheit geschwächter Körper viel intensiver von EMF Feldern beeinträchtigt wird. Der Organismus ist dann in seiner Regulationsfähigkeit eingeschränkt.

 

Prävention

Aus Präventionsgründen sollte die individuelle Belastung generell so gering wie möglich gehalten werden. Dies gilt insbesondere für Kinder, Jugendliche, Schwangere sowie überall dort, wo wir uns lange aufhalten, hier auch der Schlafplatz. Wenn eine Stressbelastung oder Erkrankung hinzukommt, dann benötigt der Körper intensiveren Schutz.

 

Wir vermitteln unseren Klienten den EMF drei Wege Plan:

  • Aufklärung über die wichtigsten Fakten
  • Die eigenen relevanten Belastungsquellen definieren
  • Maßnahmen zusammenstellen und Belastung minimieren